IDAHOBITA* Mainz

Queere Rechte = Menschenrechte
#QueerRightsAreHumanRights

Am 17. Mai 1990 strich die WHO Homosexualität von ihrer Liste der psychischen Krankheiten (erst seit 2022 wird Transidentität nicht mehr als Störungsbild diagnostiziert). In Erinnerung daran findet jährlich am 17. Mai der Internationale Tag gegen Queerfeindlichkeit (IDAHOBITA*) statt. Weltweit demonstrieren Menschen gegen Diskriminierung und für Akzeptanz.

Weiterlesen

Wir unterstützen Sie auch weiterhin mit unseren Beratungsangeboten.
Die Rechtsberatung findet teils wieder in präsenz, teils telefonisch, immer mittwochs um 17 oder 18 Uhr statt.
Psychozial-, Essstörungs- und Lesbenberatung bieten wir persönlich, telefonisch oder per Zoom an.
Melden Sie sich gern, wenn Sie einen Beratungstermin ausmachen möchten. Sie erreichen uns telefonisch unter 06131-221263 montags – donnerstags von 9 -13 Uhr. Wir hören auch regelmäßig unseren Anrufbeantworter ab.
Sie erreichen uns auch per Mail unter fz@frauenzentrum-mainz.de.
Nehmen Sie gerne auch auf diesem Weg Kontakt auf und vereinbaren einen Beratungstermin.

Melden Sie sich auch gerne bei uns, wenn Sie Interesse an einer bestehenden Gruppe haben, eine neue Gruppe gründen möchten oder Angebotsideen haben.

Golden Girls

Stammtisch für Lesben Ü50
Jeden 3. Freitag im Monat ab 19:00 Uhr (ausgenommen sind Feiertage).
Bitte nach fragen wo und wie die Treffen statt finden.
Gemeinsame Treffen zum Kennenlernen, Austauschen und Quatschen!
Es können zusammen Themenabende oder gemeinsame Aktivitäten geplant werden (z.B. Lebenssituation im Alter oder Teilnahme am CSD oder, oder, oder!)
Alle interessierten Frauen über 50 sind herzlich eingeladen!

12. Rundbrief 01.2022
11. Rundbrief
10.Rundbrief 
9. Rundbrief 20191130_

(Queer)Feministische Müttergruppe

Bei Interesse an der Gruppe bitte eine Mail an fz@frauenzentrum-mainz.de schreiben

Im Leben mit kleinen Menschen begegnen uns häufig stereotype Rollen und Rollenbilder: Rosa ist Mädchen* vorbehalten, in der Krabbelgruppe treffen sich nur Mütter, sie sind es in heterosexuellen Beziehungen auch, die länger Elternzeit nehmen als die Väter und den Löwinnenanteil von Care Arbeit und Mental Load tragen.


Lesbische und queere Mütter müssen zudem in heteronormativen Strukturen um ihre Rolle und die Anerkennung kämpfen und sind anders, aber nicht weniger mit sexistischen Machtstrukturen konfrontiert. Viele Mütter, insbesondere alleinerziehende, erleben all diese  Anforderungen an Eltern- bzw. Muttersein als Herausforderung.

Weiterlesen

Offener Computer- und Internet-Treff für Seniorinnen

Endlich ist es wieder soweit. Der Computer Treff im Frauenzentrum kann wieder statt finden.
Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat immer von 10 – 11:30 Uhr
In dieser Zeit können aktuelle Fragen und Probleme rund um den Computer und das Internet geklärt werden. Außerdem kann die Zeit zum Austausch und/oder für persönliche und gemeinsame Projekte genutzt werden. 4 Laptops können gestellt werden.
Anmeldung erforderlich!
Bitte per Mail fz@frauenzentrum-mainz.de oder telefonisch 06131 221263
Voraussetzung ist Geimpft oder Genesen!

Das Angebot ist kostenlos. Da der Verein auf Spenden angewiesen ist, sind Spenden willkommen!

Frauenfußball

Es wird wieder in der Halle gespielt!
Es gilt die 3G Regel: genesen, geimpft oder tagesaktueller Testnachweis.

Immer dienstags um 18.30 Uhr an der Schulturnhalle im Münchfeld (Grundschule Münchfeldschule, Watfordstraße 30, 55122 Mainz), Spielbeginn 19 Uhr.
Welche Frau möchte sich nicht auch einen Mädchentraum erfüllen und unbeschwert mit dem Ball tanzen?
Wir suchen noch Frauen zur Verstärkung unseres Frauenfußballteams.
Bei uns zählen Fairness, Fun und Lust am Spielen.

Werkstattgespräch

Istanbul-Konvention – Auftrag zum Abbau der Geschlechterhierarchie“ – unter diesem Motto luden das Frauenzentrum Mainz und das Frauenbüro der Landeshauptstadt Anfang März frauenpolitisch
engagierte und interessierte Mainzer:innen zum Werkstattgespräch ins Hyatt Regency am Mainzer Rheinufer ein.

Hier der Link zur Pressemitteilung: https://www.mainz.de/newsdesk/publications/Mainz/181010100000250621.php.media/250622/21032022-pm-Frauenbuero-Istanbul-Konvention.pdf

Hier der Link zur Dokumentation:  https://www.mainz.de/medien/internet/downloads/Dokumentation_Werkstattgespraech_4_Maerz_2022.pdf

Weiterlesen

Die Sprachnachricht – unser Interviewformat

Die Sprachnachricht ist unser neues Interviewformat, in dem wir in unregelmäßigen Abständen Gespräche zu ganz unterschiedlichen Themen führen.

In der aktuellen Folge der Sprachnachricht spricht Sarah Bast mit Lu (@zinista.zinista) über christlichen Fundamentalismus und den Angriff auf das Recht auf selbstbestimmte Schwangerschaftsabbrüche. Die Folge ist in zwei Teile geteilt. Im ersten Teil, der bereits im Mai 2020 aufgenommen wurde, erklärt Lu, was überhaupt christlicher Fundamentalismus ist, welche Weltanschauung und welches Menschenbild christliche Fundamentalist*innen vertreten. im zweiten Teil, der Ende Mai 2021 aufgenommen wurden, sprechen Sarah und Lu über christlich fundamentalistische und rechte Angriffe auf das Recht auf körperliche und sexuelle Selbstbestimmung. In diesem Jahr steht der Paragraph 218, der in Deutschland den Umgang mit Schwangerschaftsabbrüchen rechtlich regelt, im Strafgesetzbesuch. Seit 150 Jahren gibt es Widerstand gegen diesen Paragraphen. Doch genauso wie es feministische, pro choice Gruppen gibt, die sich für das Recht auf selbstbestimmte reproduktive und sexuelle Rechte und Gesundheit und körperliche Selbstbestimmung einsetzen, gibt es auch antifeministische und antidemokratische Gegenbewegungen.


Weiterlesen

Jahresbericht

Geprägt war das vergangene Jahr von der Pandemie, die sich auf uns alle ausgewirkt hat. Ganz unterschiedlich vielleicht, aber gespürt haben wir sie alle und wir spüren die Auswirkungen noch immer.

Download Jahresbericht 2020

Wie war das vergangene Jahr im und für das Frauenzentrum? Gut beschreiben lässt es sich mit einem Wort: durchwachsen. Mit dem Fokus auf wachsen. Wir haben viel gelernt, viel lernen müssen und wir sind daran gewachsen. Wir haben es geschafft, unsere Beratungs- Bildungs- und Gruppenangebote digital umzusetzen. Wir haben die Unterschiede zwischen Präsenz- und Onlineveranstaltungen kennengelernt und uns an die digitalen Bildungsformate gewöhnt. Wir haben viel gesprochen über Vor- und Nachteile digitaler Angebote und gemerkt, an welchen Stellen es noch hakt und wie schön es andererseits auch sein kann, online zusammen zu kommen.

Weiterlesen

These Girls

Bild von brühmte Musikkerinnen wie Madonna, Patti Smith, Aretha Fraklin oder Riot Grrrls

Lesung mit
Juliane Streich
04.10.2020|
Eulchen Schlossbiergarten

Die Lesung findet im Rahmen einer Veranstaltung des Schon Schön Clubs statt. Ab 14 Uhr legt eine Djane auf, ab 18 Uhr gibt es live Musik. 16-18 Uhr Lesung mit Juliane Streich. Eintritt für die gesamte Veranstaltung 10 €

Weiterlesen