Das Frauenfest fällt dieses Jahr aus und das Frauenzentrum braucht eure Unterstützung!

Leider müssen wir mit schwerem Herzen das diesjährige Fest absagen. In Zeiten wie diesen ist es auch uns sehr wichtig, die Gesundheit aller potentiellen Besucherinnen zu achten und zu schützen.
Umso mehr freuen wir uns darauf im kommenden Jahr am 21.08.2021 das 35. Frauenfest  mit Euch gemeinsam zu einem rauschenden Jubiläum werden zu lassen.
Das Frauenfest ist nicht einfach nur ein schöner Abend, den wir verbringen, sondern immer auch ein Benefizfest für das Frauenzentrum.
Die an diesem Tag gesammelten Spenden sind eine wichtige Einnahme für den Erhalt des Frauenzentrums. Frauenzentrums Mainz e.V.
Ohne das Frauenzentrum gäbe es kein Frauenfest!
Deshalb freuen wir uns sehr, wenn Ihr/Sie das Frauenzentrum mit einer Spende unterstützt oder Vereinsfrauen werden möchtet.
Spendenkonto
Bankverbindung: Mainzer Volksbank
IBAN: DE21 5519 0000 0330 8220 16 │ BIC: MVBMDE55
Als gemeinnützig anerkannter Verein ist das Frauenzentrum berechtigt, eine Spendenquittung auszustellen. Dazu notieren Sie bitte Ihre Adresse auf dem Überweisungsträger.

Vereinsfrau werden ist ganz einfach! Mehr Infos gibt es hier: https://frauenzentrum-mainz.de/werd-mitfrau/
Der monatliche Beitrag beträgt mind. 6 Euro und wir freuen uns über neue Vereinsfrauen!

Wir sind weiter für Euch da!

Wir unterstützen Euch auch weiterhin mit unseren Beratungsangeboten. Ihr erreicht uns telefonisch unter 06131-221263 – wir hören regelmäßig unseren Anrufbeantworter ab.
Wir sind auch per Mail unter  fz@frauenzentrum-mainz.de erreichbar. Nehmt gerne auch auf diesem Weg Kontakt auf und vereinbart Beratungstermine.
Sobald wir wissen, wann unsere Veranstaltungen und Gruppen wieder stattfinden, informieren wir euch hier und über unseren Newsletter.
Ihr könnt Euch  für unseren Newsletter direkt hier auf der Internetseite oder per E-Mail unter  fz@frauenzentrum-mainz.de anmelden.
Bleibt gesund und bis demnächst!
Euer Team vom Frauenzentrum

Die Sprachnachricht – unser neues Interviewformat

Die Sprachnachricht ist unser neues Interviewformat, in dem wir in unregelmäßigen Abständen Gespräche zu ganz unterschiedlichen Themen führen.

In der ersten Folge spricht Sarah Bast mit Dinah Leschzyk über LSBTI-feindliche Rhetorik bei Jair Bolsonaro, dem brasilianischen Präsidenten. Bolsonaro wendet sich rhetorisch aggressiv insbesondere gegen eine Sexualpädagogik der Vielfalt, gegen Familien und Menschen, die nicht in sein normatives heterosexuelles und zweigeschlechtliches Weltbild hineinpassen.

Weiterlesen

Alles eine Frage der Perspektive

OnlineVeranstaltungsreihe
zum Umgang mit Konflikten
Montag , 25.05. |
Samstag, 20.06.2020
Meldet euch bitte per Mail für die Veranstaltungen an, ihr bekommt dann den Zoomlink zugeschickt.

Montag, 25.05.2020 | 18 Uhr  
Umgang mit Konflikten | Informationsabend
Wie Frauen Konflikte mit einer gelungenen Balance zwischen überzeugendem Selbstausdruck und Empathie, zwischen Abgrenzung und Verständnis, zwischen dem Stellen von Forderungen und der Kompromissfähigkeit lösen können, soll Thema des einführenden Informationsabends sein.
Mediatorin Eva Hock bietet den Teilnehmerinnen einen Überblick über Strategien und Lösungsansätze zum produktiven und bedürfnisorientierten Umgang mit Konflikten.
Referentin:    Eva Hock, Mediatorin, Pädagogin
Kostenlos
Ort:                 Frauenzentrum Mainz
Kaiserstraße 59 – 61 | 5511 Mainz
Anmeldung bis 18.05.2020 unter
06131 221263 | fz@frauenzentrum-mainz.de

Weiterlesen

Tag der Lesbischen Sichtbarkeit sollte nicht nur am 26. April sein!

In Spanien wurde am 26. April 2008 der Tag der Lesbischen Sichtbarkeit ausgerufen, um auf die Unsichtbarkeit von Lesben in vielen Bereichen des gesellschaftlichen und politischen Lebens aufmerksam zu machen und zu zeigen: Lesben existieren und Lesben haben Forderungen! Am Tag der Lesbischen Sichtbarkeit geht es auch darum, lesbische Vielfalt zu zeigen und die verschiedenen Diskriminierungs- und Gewalterfahrungen von Lesben nicht zu verschweigen. Innerhalb und außerhalb der LSBTI-Community werden die Bedürfnisse und Forderungen von Lesben oft nicht gehört.

Weiterlesen

Lesestoff

Am 31.03. war  Trans* Day of Visibility  – dieser Tag ist nicht nur am 31.03. wichtig, sondern jeden Tag! Aus diesem Grund beginnen wir unsere Lesestoffrubrik mit dem Buch „Trans.Frau.Sein. Aspekte geschlechtlicher Marginalisierung“ von Felicia Ewert (erschienen im wunderbaren edition assemblage Verlag). Mehr

Eine weitere Leseempfehlung für euch:

Feministamente. Frauenbewegung in Lateinamerika von unserer Praktikantin Miriam besprochen.

Frauenfußball

Aufgrund der aktuellen Entwicklung hinsichtlich des Corona-Virus sind die städtischen Sporthallen bis zum 19.04.2020 geschlossen! Das heisst, bis mind. 19.04. wird Frauenfußball ausfallen!

Wir treffen uns dienstags um 18.30 Uhr an der Schulturnhalle im Münchfeld (Grundschule Münchfeldschule, Watfordstraße 30, 55122 Mainz), Spielbeginn 19 Uhr. Weiterlesen

Golden Girls

Stammtisch für Lesben Ü50

Aufgrund der aktuellen Situation werden die Treffen der Golden Girls ausfallen bis sich die Lage in Bezug auf das Covid-19-Virus beruhigt hat!

Gemeinsame Treffen zum Kennenlernen, Austauschen und Quatschen!
Es können zusammen Themenabende oder gemeinsame Aktivitäten geplant werden (z.B. Lebenssituation im Alter oder Teilnahme am CSD oder, oder, oder!)
Alle interessierten Frauen über 50 sind herzlich eingeladen!
Jeden 3. Freitag im Monat ab 19:00 Uhr (ausgenommen sind Feiertage). Weiterlesen

HerzensKlänge und SeelenTanz

Aufgrund der aktuellen Lage fällt der Singkreis auf unbestimmte Zeit aus!

Gemeinsam Singen und Tanzen
Kommende Termine, jeweils dienstags: 17.03 | 07.04. | 21.04. | 05.05. | 19.05. | 02.06. | 16.06.
jeweils um
18:00 – 19:30 Uhr
Was ist es, was mich beim Singen – und beim Tanzen – so berührt und wofür ich mich auf den Weg mache?

Der Moment, in dem Magie entsteht durch unsere Lieder, Töne, Klänge, Tänze und unser Begegnen in diesem Raum – im Hier und Jetzt. Weiterlesen

Offener Computer- und Internet-Treff für Seniorinnen

Aufgrund der aktuellen Situation wird der Offene Computertreff ausfallen bis sich die Lage in Bezug auf das Covid-19-Virus beruhigt hat!

Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat immer von 10 – 11:30 Uhr
In dieser Zeit können aktuelle Fragen und Probleme rund um den Computer und das Internet geklärt werden. Außerdem kann die Zeit zum Austausch und/oder für persönliche und gemeinsame Projekte genutzt werden. 4 Laptops können gestellt werden.
Das Angebot ist kostenlos. Da der Verein auf Spenden angewiesen ist, sind Spenden willkommen!

»Wie kann das?!«

Unter dem Motto »Wie kann das?!  – Wie Frauen finanziell unabhängiger und abgesicherter durchs Leben kommen « hat das Frauenzentrum Mainz eine Broschüre herausgegeben, die sich mit den miteinander verschränkten Themen und Auswirkungen von Gender Pay Gap, Gender Care Gap und Gender Pension Gap beschäftigt. Die Umsetzung wurde mit  Unterstützung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie – Rheinland Pfalz ermöglicht.

Weiterlesen