Frauenfest – Alte Ziegelei


PROGRAMM
ab 17:00 Uhr Kaffee und Kuchen

17:30 Uhr Podium „Frauennetzwerke – wozu?“ mit Eva Kreienkamp (MVG-Geschäftsführerin),
Elisabeth Kolz (Geschäftsführerin von E.U.L.E.), Jana Schneiß  (Referentin im Bildungsministerium) und Sonja Shah (nicht-binäre Aktivist*in und Student*in an der SOAS London)
19:00 – 21:00 Uhr Standardtanz DJ Jasmin
21:00 – 3:00 Uhr Disco DJ Jasmin
Wir suchen Helferinnen, die beim Auf- und Abbau sowie an den Getränkeständen und dem Essensstand helfen. Ab sofort könnt Ihr könnt Euch also  für Euren Lieblingsdienst melden. Einfach ein E-Mail an fz@frauenzentrum-mainz.de mit eurem Wunschdienst schicken, wir tragen Euch dann gerne ein.
Auch in diesem Jahr wird das Fest bereits um 17 Uhr beginnen und wir wollen dann Kaffee und Kuchen anbieten – das Orga-Team bittet nun um Rückmeldung, welche Frauen bereit sind einen Kuchen für den 19. August zu spenden!

Hochsensibilität

Die tägliche Reizüberflutung…
Jeder Mensch ist täglich einer Vielzahl von Reizen ausgesetzt, die auslaugen und erschöpfen können. Hochsensible Personen bringen jedoch ein deutlich durchlässigeres Reizfiltersystem mit ins Leben. Das bedeutet, vielfältige Eindrücke wie grelles Licht, ein hoher Geräuschpegel oder große Menschenansammlungen erreichen das hochsensible Gehirn direkter, kaum gefiltert und oftmals überwältigend intensiv. Weiterlesen

Drag King – Workshop

Drag King – Workshop mit Tania Witte
Drag King ist die kreative Auseinandersetzung mit Geschlechterrollen und -normen. In Übungen zu Stimme, Gestik, Mimik, Bewegung, Verhaltensmustern und in Rollenspielen werden Vorstellungen von geschlechtlicher Identität aufgebrochen. Du kannst hier demnach das Geschlechterver- hältnis völlig auf den Kopf stellen! Weiterlesen

Öffentlich verschwiegen…

 Zur Diskriminierung lesbischer Frauen in Rheinland-Pfalz 1947 bis 1973
Vortrag und Diskussion mit: Dr. Kirsten Plötz (Hannover)
Ende 2012 fasste der rheinland-pfälzische Landtag den Beschluss zur Aufarbeitung der Verfolgungs- und Diskriminierungsgeschichte homosexueller Menschen in Rheinland-Pfalz. Im Januar 2017 wurde der in Auftrag gegebene Forschungsbericht veröffentlicht.
Die Arbeit zur Erforschung der Diskriminierung lesbischer Frauen zwischen 1947 und 1973 übernahm die Historikerin Dr. Kirsten Plötz aus Hannover. Denn, auch wenn lesbische Frauen nicht wie schwule Männer unter den Paragrafen 175 des Strafgesetzbuches fielen und keine direkte strafrechtliche Verfolgung drohte, waren sie keineswegs vor Diskriminierung und Angriffen gefeit.

Weiterlesen

C.A.Y.A.

CAYA macht Pause! Das nächste Treffen findet am 21.08. statt.
Die Gruppe trifft sich jeden 1. und 3. Montag im Monat ab 18:00 Uhr.
Neue Leute treffenLogo CAYA
Spiel & Spaß
Quatschen & relaxen
Infos & Austausch
Komm vorbei!

  Weiterlesen