Streiten will gelernt sein

Gemeinsam Ziele gelassen erstreiten
Gerade für Frauen sind Streiten und Konfliktlösungen oft eine schwierige Angelegenheit – zum einen weil es Frauen in ihrer Sozialisation oft nicht zugestanden wurde/wird sich durchzusetzen und für die eigene Meinung einzustehen.

Zum anderen werden Frauen, die sich aufregen oder die sich aktiv in einen Konflikt einbringen, oft mit weiblichen Rollenzuschreibungen konfrontiert, die sie – im wahrsten Sinne – zum Schweigen bringen sollen.
Im Vordergrund des zweitägigen Workshops für Frauen steht das Üben von Gesprächssituationen in Gruppen- und Einzelarbeit, sowie Impulsvorträge zu den Inhalten eines Konfliktmanagements.
Der letzte Teil des Workshops besteht daraus, dass die Teilnehmerinnen eigene Fälle besprechen können, um das Gelernte in ihre alltäglichen und beruflichen Gesprächsanlässe zu transferieren.

Referentin: Eva Hock, Mediatorin, Historikerin, Pädagogin
Termin: Samstag, 21.09.2019 | Sonntag, 22.09.2019
11 bis 17 Uhr | incl. Pause
Ort: Frauenzentrum Mainz | Kaiserstraße 59 – 61 | 55116 Mainz
Kosten: 45 €
Anmeldung unter:
Tel:06131/221263 | fz@frauenzentrum-mainz.de
Anmeldeschluss: 09.09.2019

In Kooperation mit: