Die ganze Arbeit


Veranstaltungsort: Julius-Lehlbach-Haus | Kaiserstraße 26-30 | 55116 Mainz
Anmeldung bis zum 02.08.2021 per Mail an fz@frauenzentrum-mainz.de
Falls die Corona Maßgaben eine Präsenzveranstaltung nicht zu lassen wird der Workshop online per Zoom statt finden.
In diesem Workshop geht es inaltlich um die Auseinandersetzung mit Sorgearbeiten und der Frage, was passieren würde, wenn die oft unsichtbare und wenig wertgeschätzt Sorgearbeit im Zentrum von ökonomischem Denken stehen würde.

Nicht nur Bürojobs, Industriearbeitsplätze, Banken und Handwerk sind wichtige Tätigkeiten und Teil der Wirstschaft, sondern auch Putzen, Kochen und das Sorgen für Mitmenschen gehören dazu. Ohne diese ist weder ein gutes Leben möglich, noch die Produktion von Industriegütern.
In diesem Workshop geht es inaltlich um die Auseinandersetzung mit Sorgearbeiten und der Frage, was passieren würde, wenn die oft unsichtbare und wenig wertgeschätzt Sorgearbeit im Zentrum von ökonomischem Denken stehen würde.
Was würde sich verändern?
Und was muss sich auch verändern, damit Systeme der Ungleichheit abgebaut werden?
Das Konzeptwerk Neue Ökonomie ist seit 2011 ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Leipzig, der sich für eine soziale, ökologische und demokratische Wirtschaft und Gesellschaft einsetzt.
Veranstaltungsort: Julius-Lehlbach-Haus | Kaiserstraße 26-30 | 55116 Mainz
Anmeldung bis zum 02.08.2021 per Mail an fz@frauenzentrum-mainz.de
Der Workshop findet in Präsenz statt. Falls die Corona Maßgaben dies nicht zu lassen wird der Workshop online per Zoom statt finden.
Das Konzeptwerk Neue Ökonomie ist seit 2011 ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Leipzig, der sich für eine soziale, ökologische und demokratische Wirtschaft und Gesellschaft einsetzt.
In Kooperation mit der: